die verschiedenen Stationen auf dem performativen Spaziergang, markiert mit gelben Expeditionszelten
die verschiedenen Stationen auf dem performativen Spaziergang, markiert mit gelben Expeditionszelten
der Anfang: über die portable Soundanlage ertönt ein Interview mit dem schweizerischen Alpinforscher, welcher die Sehnsucht des Menschen, den Berg zu erzwingen, historisch erklärt.
der Anfang: über die portable Soundanlage ertönt ein Interview mit dem schweizerischen Alpinforscher, welcher die Sehnsucht des Menschen, den Berg zu erzwingen, historisch erklärt.
Während der Extremalpinist Olle Zille erzählt, warum für ihn Zelte als Schutzhüllen am Berg wichtig sind, baut Olivia ein solches Expeditionszelt auf; befühlt es.
Während der Extremalpinist Olle Zille erzählt, warum für ihn Zelte als Schutzhüllen am Berg wichtig sind, baut Olivia ein solches Expeditionszelt auf; befühlt es.
Über die Alpweide wandern alle gemeinsam zur nächsten Station. Derweil erklingt Musik...
Über die Alpweide wandern alle gemeinsam zur nächsten Station. Derweil erklingt Musik...
Olivia setzt sich bei Station 2 in ein Zelt, und befühlt, bewegt es. Zieht es, dehnt es aus, streichelt es. Dazu ertönt ein Text von Kant: Kant und die Relation des Menschen zu und im Raum...
Olivia setzt sich bei Station 2 in ein Zelt, und befühlt, bewegt es. Zieht es, dehnt es aus, streichelt es. Dazu ertönt ein Text von Kant: Kant und die Relation des Menschen zu und im Raum...
Olivia faltet das Zelt um sich:  über die Soundanlage ertönt der erste Tagebucheintrag von Cedric Hählen - sie sind gut angekommen im Basislager im Himalaya... Olivia steht auf und verlässt den Ort....
Olivia faltet das Zelt um sich: über die Soundanlage ertönt der erste Tagebucheintrag von Cedric Hählen - sie sind gut angekommen im Basislager im Himalaya... Olivia steht auf und verlässt den Ort....
Über eine steile Wiese bergab in ein kleines Tobel erzählt ein Alpinist über die grösste Gefahr in den Bergen: die steilen Bergwiesen. Unten angekommen steht erneut ein Zelt da. Olivia kriecht hinein, verschwindet. Von Cedric Hählen ertönt ein nächster Tagebucheintrag: ein Schneesturm kommt auf....
Über eine steile Wiese bergab in ein kleines Tobel erzählt ein Alpinist über die grösste Gefahr in den Bergen: die steilen Bergwiesen. Unten angekommen steht erneut ein Zelt da. Olivia kriecht hinein, verschwindet. Von Cedric Hählen ertönt ein nächster Tagebucheintrag: ein Schneesturm kommt auf....
...die Crew in der Tagebuchaufzeichnung bereitet sich auf einen heftigen Sturm vor... 
Aus dem Zelt rieselt etwas Weisses....
...die Crew in der Tagebuchaufzeichnung bereitet sich auf einen heftigen Sturm vor...
Aus dem Zelt rieselt etwas Weisses....
Der Sturm erreicht in kürzester Zeit eine unglaubliche Vehemenz!... Olivia schleudert das Zelt herum....
Der Sturm erreicht in kürzester Zeit eine unglaubliche Vehemenz!... Olivia schleudert das Zelt herum....
...aus dem Zelt verteilen sich wie in einem Schneesturm abertausende von weissen Daunen...
...aus dem Zelt verteilen sich wie in einem Schneesturm abertausende von weissen Daunen...
...der Sturm ist vorbei. Olivia legt sich auf das eben noch herumgeschleuderte Zelt. Atmet heftig. Im Hörspiel erzählt ein Alpinist über sein Erlebnis, wie er einen Kameraden auf dem Berg zurücklassen musste. Dieser starb innerhalb von vier Stunden an der Höhenkrankheit.... Olivia steht langsam auf...entfernt sich...bergauf....
...der Sturm ist vorbei. Olivia legt sich auf das eben noch herumgeschleuderte Zelt. Atmet heftig. Im Hörspiel erzählt ein Alpinist über sein Erlebnis, wie er einen Kameraden auf dem Berg zurücklassen musste. Dieser starb innerhalb von vier Stunden an der Höhenkrankheit.... Olivia steht langsam auf...entfernt sich...bergauf....
...und wandert zur nächsten Station....
...und wandert zur nächsten Station....
ein Gedicht ertönt: seinen eigenen Raum - Lebensraum - zu verteidigen gegenüber der Natur. Die eigene Schutzhülle nicht preisgeben wollen.... Olivia schlüpft durch das Zelt in ein durchsichtiges Etwas....
ein Gedicht ertönt: seinen eigenen Raum - Lebensraum - zu verteidigen gegenüber der Natur. Die eigene Schutzhülle nicht preisgeben wollen.... Olivia schlüpft durch das Zelt in ein durchsichtiges Etwas....
...behutsam steichelt sie mit ihrem Faltrock aus Plastik über das Zelt... da ertönt ein weiterer Tagebuchauszug: Cedric und seine Kameraden sind zwei Tagen unterwegs am Berg zu ihrem Ziel, der Wintererstbesteigung....doch plötzlich bricht der Kontakt zu ihnen komplett ab! Olivia packt das Zelt, zerbricht die Zeltstangen, schnürt das Zelt wie ein Bündel zusammen...und geht raschen Schrittes weiter den Berg hoch....
...behutsam steichelt sie mit ihrem Faltrock aus Plastik über das Zelt... da ertönt ein weiterer Tagebuchauszug: Cedric und seine Kameraden sind zwei Tagen unterwegs am Berg zu ihrem Ziel, der Wintererstbesteigung....doch plötzlich bricht der Kontakt zu ihnen komplett ab! Olivia packt das Zelt, zerbricht die Zeltstangen, schnürt das Zelt wie ein Bündel zusammen...und geht raschen Schrittes weiter den Berg hoch....
Die letzte Station. Wieder ein Zelt: Olivia zückt ein Dolch und beginnt, den Stoff des Zeltes zu zerschneiden. ....dabei der letzte Tagebucheintrag - von den Hinterbliebenen Cedrics: nach Tagen des Wartens und Bangens, und nach einem Suchflug steht klar: Cedric ist und bleibt verschollen..... Olivia schneidet das letzte Stück Stoff weg....
Die letzte Station. Wieder ein Zelt: Olivia zückt ein Dolch und beginnt, den Stoff des Zeltes zu zerschneiden. ....dabei der letzte Tagebucheintrag - von den Hinterbliebenen Cedrics: nach Tagen des Wartens und Bangens, und nach einem Suchflug steht klar: Cedric ist und bleibt verschollen..... Olivia schneidet das letzte Stück Stoff weg....
...und schwingt das Zeltgerüst hoch über ihren Kopf - wie eine Trophäe. Musik ertönt...schwere, düstere Töne....
...und schwingt das Zeltgerüst hoch über ihren Kopf - wie eine Trophäe. Musik ertönt...schwere, düstere Töne....
Olivia holt aus und wirft mit aller Kraft das Zeltgerüst den Abhang hinunter. Bleibt kurz stehen, dreht sich um und geht langsam zurück. Sie bückt sich und verschwindet in ihrem weissen Plastikrock....
Olivia holt aus und wirft mit aller Kraft das Zeltgerüst den Abhang hinunter. Bleibt kurz stehen, dreht sich um und geht langsam zurück. Sie bückt sich und verschwindet in ihrem weissen Plastikrock....
Ein Gedicht ertönt, über die Sehnsucht, immer wieder an den Berg zurückkehren zu müssen.... Olivia schlüpft langsam unter dem Plastikrock heraus und verlässt durchs Publikum den Ort....
Ein Gedicht ertönt, über die Sehnsucht, immer wieder an den Berg zurückkehren zu müssen.... Olivia schlüpft langsam unter dem Plastikrock heraus und verlässt durchs Publikum den Ort....